Sie erzählen – wir schreiben!

Die Biographiewerkstatt München möchte Ihnen dabei helfen, die für Sie passende Art der Lebenserinnerung zu finden und diese zu verschrift-lichen. Die verschiedenen Angebote, Ihre Biographie schreiben zu lassen, finden Sie hier.

Die Erinnerungen an das eigene Leben werden von Jahr zu Jahr wertvoller – nicht nur für einen selbst, auch für die Nachfahren, die sich irgendwann einmal fragen werden: „Wer war sie eigentlich wirklich, meine Mutter, meine Oma?“ Kleine Anekdoten werden plötzlich zu aufschlussreichen Charakterstudien, die Biographie zu einem einzigartigen Zeitdokument, das einen nicht nur an die geliebte Person erinnert, sondern auch mit einer ganzen Generation verbindet, deren Überzeugungen, Werte, Erfahrungen und Visionen lebendig bleiben.

Seine Memoiren schreibt man aber nicht nur, um der Nachkommenschaft etwas zu hinterlassen und ein Stück weit unsterblich zu werden zwischen all den Buchstaben; eine Lebensrückschau bedeutet immer auch ein Bilanzziehen über das bereits gelebte Leben – um an diese Zäsur vielleicht auch die Frage anzuschließen: Bin ich zufrieden damit? Oder will ich vielleicht noch an einem kleinen Schräubchen drehen?

Seine Biographie zu Papier zu bringen, hat in jeder Hinsicht etwas Befreiendes – und manchmal eben auch etwas Herausforderndes, wenn man es denn sucht: ein neues Türchen, das aufgeht.

Foto: © Dieter Poschmann/PIXELIO